Cookies

Cookie-Nutzung

Grappagläser – italienisches Flair für zu Hause

Zuerst ein paar knusprige Bruschette, danach herzhafte Penne in Tomatensauce und als Nachtisch sündhaftes Panna Cotta. Was fehlt? Genau. Der richtige Digestif, der jedes italienische Essen appetitlich abrundet. Magst du es originalgetreu, greifst du hier nicht zu irgendeinem Schnaps, sondern zu einem kräftigen Grappa. Bei seinem Genuss kommt es aber nicht nur auf den Grappa selbst an, sondern auch auf die Form des Glases. Wir haben das zum Anlass genommen, uns für dich einmal genauer mit Grappagläsern zu beschäftigen.
Besonderheiten
  • robust gebaut
  • mit oder ohne Stiel
  • meist aus Kristallglas
  • sorgt für die richtige Temperatur
  • schlicht oder auffällig

Grappagläser Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Grappagläser bestehen zumeist aus Glas, Bleikristallglas, am häufigsten aber aus bleifreiem Kristallglas.
  • Es gibt zwei Hauptformen, die jeweils auf ihre eigene Art die Temperatur des edlen Tropfens regulieren und dessen Aromen hervorheben.
  • Das Design der Gläser ist in der Regel schlicht, es gibt aber auch ausgefallene Varianten, die den Grappa gekonnt in Szene setzen.

6 Grappagläser aus Kristallglas von Stölzle Lausitz

6 Grappagläser aus Kristallglas von Stölzle Lausitz
Besonderheiten
  • klassisch geformt
  • bleifreies Kristallglas
  • bruchsicher
  • spülmaschinenfest
  • 87 ml Volumen
17,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Diese 6 Grappagläser besitzen eine klassisch-geschwungene, stabile Formgebung. Durch ihre geringe Verdunstungsfläche können sich in ihr die Aromen von Grappa, Likör, Obstbrand oder Edelbrand gut konzentrieren und intensivieren. Das Kristallglas ist dabei hochwertig, von ausdrucksstarker Brillanz, bruchsicher und bringt seinen Inhalt sehr gut zur Geltung. Die Grappagläser sehen zwar sehr filigran aus, sind laut Hersteller aber spülmaschinenfest.
Die Wände dieser Gläser sind zwar dick, aber auch etwas unregelmäßig geformt, was einen Charakter wie mundgeblasen erschafft. Sie werden maschinell gefertigt und besitzen eine Naht, die aber nur sichtbar ist und nicht spürbar. Die Gläser wirken auf den ersten Blick etwas groß, ihre Kundenbewertung sind dafür aber fast ausschließlich sehr positiv. Durch ihre stabile Bauweise kommen sie auch bei der Lieferung heil und sicher zu Hause an.

VorteileNachteile
  • Aromakonzentration
  • bruchsicher
  • Kristallglas
  • wie mundgeblasen
  • spülmaschinenfest
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Verbindungsnaht sichtbar
  • wirken teilweise etwas groß

6 Grappa-Gläser aus Teqton-Glas von Leonardo

6 Grappa-Gläser aus Teqton-Glas von Leonardo
Besonderheiten
  • Teqton-Glas
  • robust
  • multifunktional
  • 100 ml Volumen
  • 20 cm Höhe
17,29 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Echtes italienisches Flair für Schnäpse, Kräuterliköre, Grappa oder andere Spirituosen: Diese 6 Grappagläser aus der Serie „Daily“, sind zeitlos, bestehen aus Teqton-Glas und sind dadurch besonders robust, brillant und laut Hersteller auch spülmaschinenfest. Durch ihre klassische Formgebung passen sie nicht nur gut zu Grappa, sondern auch für Obstler und Co. Mit einem Randvollvolumen von 100ml eignen sie sich vor allem für 30ml Digestifs.
Aus diesen Gläsern schmecken Obstler, Grappa und andere Digestifs gleich doppelt so gut. Sie sehen hübsch, hochwertig und dekorativ aus und werden in den meisten Fällen auch tadellos ohne Beschädigungen geliefert. Vereinzelt sind zwar kaputte Gläser dabei, ein Umtausch ist aber in der Regel kein Problem. Durch ihren langen Stiel und die dünne Wand sind sie allerdings bruchanfällig und Kunden empfehlen, sie nicht in der Spülmaschine zu reinigen.

VorteileNachteile
  • Teqton-Glas
  • hohe Brillanz
  • multifunktional
  • robust gebaut
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nicht für die Spülmaschine
  • teilweise bruchanfällig

6er Riserva Grappakelche universell von Bormioli Rocco

6er Riserva Grappakelche universell von Bormioli Rocco
Besonderheiten
  • geschwungen
  • zeitloses Design
  • spülmaschinenfest
  • Volumen: 80 ml
  • Höhe: 163 mm
20,17 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Dieser Grappakelch brilliert durch seine zeitlose Eleganz. Egal ob mit Familie und Freunden, im Restaurant oder Hotel, er ist formschön und universell einsetzbar. Seine geschwungene Form sorgt für eine gute Aromabündelung, bietet Platz für 80ml edlen Tropfen und durch sein schlichtes Design passt er nicht nur bestens zu Grappa, sondern auch zu anderen Digestifs. Laut Hersteller ist das Glas für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.
Robust und doch filigran: Die Kundenbewertungen zu diesen Gläsern sind fast ausschließlich positiv. Sie sind formschön, sehr edel, machen Lust auf ihren Inhalt und bringen Aromen ausdrucksstark zur Geltung. Sie wirken zwar nicht so, sind aber durchaus für die Spülmaschine geeignet. Die meisten Kunden spülen dennoch von Hand – einfach zur Sicherheit. Nur vereinzelt werden Gläser defekt geliefert, sonst komplett ohne Beanstandungen.

VorteileNachteile
  • sehr robust
  • spülmaschinenfest
  • Aromabündelung
  • filigranes Design
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nur selten defekt geliefert

4-teiliges Digestif-Set aus Kristallglas von Spiegelau & Nachtmann

4-teiliges Digestif-Set aus Kristallglas von Spiegelau & Nachtmann
Besonderheiten
  • Kristallglas
  • hohe Lichtbrechung
  • robust
  • Füllmenge: 190 ml
  • Höhe: 210 mm
29,95 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / Einschätzung
Wie kleine, elegante Tulpen: Dieses 4-teilige Willsberger Anniversary-Set eignet sich perfekt für die elegante Präsentation von Schnäpsen oder Likören. Das Kristallglas besitzt durch die hochwertige Verarbeitung reiner Zutaten und spezieller Rohstoffe eine besonders hohe Lichtbrechung und Bruchfestigkeit – der Kelch ist elegant und funktional. Laut Hersteller ist das Kristallglas sogar für die Spülmaschine geeignet.
Obwohl diese Gläser maschinell hergestellt werden, besitzen sie keine Pressglaskante. Stattdessen ist der geschwungene Kelch formvollendet, von makelloser Qualität und markiert auch ohne Eichstrich die richtige Füllmenge. Man kann Grappa zudem gut darin schwenken, ohne ihn zu verschütten. Das Glas hat einen sehr schönen Klang, nur der Stiel stellt sich manchmal als Sollbruchstelle heraus und es empfiehlt sich eher die Handwäsche.

VorteileNachteile
  • originell geformt
  • Kristallglas
  • robust
  • angenehmes Schwenken
  • hohe Brillanz
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • teilweise brüchig am Stiel

Ratgeber: Besonderheiten von Grappagläsern

Bella Italia aus dem Glas: Als Grappa bezeichnet man einen italienischen Tresterbrand, wobei mit Trester die alkoholischen Pressrückstände bei der Weinherstellung gemeint sind – quasi die Schalen der Weintraube. Grappa besitzt zwischen 37,5 und manchmal sogar 70 % Alkohol und schmeckt zumeist sehr süffig und fruchtig.

Hinweis
Wenn du ganz genau wissen willst, was Grappa ist, wie er hergestellt wird und woher er kommt, findest du hier alle Infos: https://www.schnaps.de

Grappa wird am häufigsten als Digestif getrunken, manchmal werden auch Espresso, Kaffee oder italienische Gerichte mit ihm aufgewertet. Möchte man ihn aber pur genießen, benötigt man spezielle Grappagläser, damit sein Geschmack auch gut zur Geltung kommt.

Grappagläser kommen am häufigsten hier zum Einsatz:

  • auf Feiern
  • bei Abenden mit Freunden
  • in der Bar
  • bei Verkostungen
  • als Geschenk
  • als Souvenir
  • usw.

Damit sich die Aromen des Grappas gut entfalten können, müssen Grappagläser bestimmte Eigenschaften besitzen. Wir wollen im Folgenden einmal genauer darauf eingehen.

Material und Besonderheiten: Wie ist ein Grappaglas aufgebaut?

Grappagläser können aus konventionellem Glas oder Bleikristallglas bestehen, am häufigsten aber aus Kristallglas. Die Gründe liegen auf der Hand: Kristallglas besteht aus hochwertigeren Rohstoffen, als konventionelles Glas. Deshalb zeichnet es sich im Gegensatz dazu durch seine besonders starke Lichtbrechung und Bruchfestigkeit aus. Es ist sehr transparent und Grappa kommt hierin visuell einfach besser zur Geltung. Bleikristallglas hat auch eine sehr hohe Lichtbrechung, ist aber weicher als Kristallglas und wird deshalb häufig für den Schliff genutzt. Klar, es gibt natürlich auch Grappagläser mit Schliff, aber sie sind eben seltener – wahrscheinlich, um optisch nicht zu stark vom Getränk abzulenken. Es wird aber auch von Kennern geäußert, dass bleifreies Kristallglas den Geschmack am wenigsten beeinträchtigt.

Vom Material abgesehen sind Grappagläser sehr schmal und – je nach Formgebung – bis zu 25cm hoch. Ihr Fassungsvermögen überschreitet dabei aber nur selten die 200ml – alles andere wäre bei einem Getränk mit bis zu 70% Alkohol auch etwas überdimensioniert.

Besonders Sammler sind sehr von den hübschen, oft mundgeblasenen Gläsern angetan. Deshalb gibt es sie abseits der schlichten, nicht dekorierten Varianten auch mit zahlreichen kreativen Verzierungen, zum Beispiel im Antik-Look, mit Gravuren, Lackierungen am Rand oder Emblems auf dem Boden. Auch Gläser mit integrierten Glastieren (z.B. Steinbock) oder einer Frucht im Kelch kann man erwerben. Diese Varianten sind auch als Geschenke sehr beliebt, weshalb sie oft in ansprechenden Verpackungen und Geschenkboxen oder auch personalisiert mit Widmungen, Zertifikaten, Werbebotschaften oder einer kleinen Flasche Grappa angeboten werden.

Die Form – mit oder ohne Stiel

Da Grappa meist leicht gekühlt getrunken wird, haben sich zwei Hauptformen an Gläsern entwickelt, die diese Herausforderung – jede auf ihre Art – am besten meistern:

Klassische Grappagläser

Sie zählen wohl mit zu den schönsten Grappagläsern und besitzen einen langen oder kurzen Stiel, der hauptsächlich dazu dient, dass der Grappa nicht mit der Hand in Berührung kommt und sich dadurch zu schnell erwärmen kann. Darüber hinaus folgen diese Grappagläser in vielerlei Hinsicht den Prinzipien von Weingläsern oder auch Nosing-Gläsern, die primär für Whiskey genutzt werden: Sie besitzen einen breiten, bauchigen Boden, der dafür sorgt, dass sich durch die dadurch entstehende große Oberfläche und den Kontakt mit Luft die Aromen besonders gut entfalten können. Häufig sind diese Kelche mundgeblasen, dafür aber auch etwas bruchanfälliger.

Hinweis
Grappa wird zwar gekühlt ins Glas gefüllt, aber erst getrunken, wenn er sich etwas erwärmt hat. Das ist ein weiterer Vorteil der bauchigen Modelle: Der Grappa kommt durch die große Fläche sehr gut mit der Umgebungstemperatur in Kontakt und erwärmt sich dadurch besonders gleichmäßig.

Danach laufen die klassischen Kelche nach oben hin schmal zu, was wiederum dazu führt, dass die freigesetzten Aromen nicht zu schnell entweichen und der Glasinhalt nur minimal verdunsten kann. Dafür werden Aromen und Geschmack nach oben hin gebündelt und intensiviert. Natürlich wirkt diese Form auch äußerst dekorativ.

Manche der Grappagläser besitzen übrigens auch einen Deckel, der auch dafür sorgt, dass sich die Aromen nicht zu schnell verflüchtigen können. Andere werden ohne Fuß bzw. Boden geliefert und sind zum Einstecken in Schalen, Sand und Co. gedacht.

Grappastamper

Grappastamper erinnern ihrer Form nach eher an kleine Becher. Sie besitzen keinen Stiel, sind gerade geschnitten, mit einem sehr dicken Boden, der für Stabilität sorgt. Durch ihre schmale Form bündeln auch sie ebenfalls die Aromen und können zudem auch mit einem Deckel geliefert werden, der diesen Effekt noch unterstützt.

Darüber hinaus sind sie sehr stabil, aus eher dickem Glas und damit besser für die Nutzung in der Gastronomie geeignet. Häufig besitzen sie auch einen Eichstrich (auch Füllstrich). Das dicke Glas sorgt zudem dafür, dass der Grappa sich nicht zu schnell durch Kontakt mit der Hand erwärmen kann.

Die Gläser wirken im Vergleich zu den klassischen Varianten mit ihrer minimalistischen Form etwas moderner. Die Wahl des Glases ist also vielfach abhängig von dem jeweilen Ambiente.

Vorteile und Nachteile des Grappaglases

Grappagläser sorgen für die richtige Temperatur im Glas und bündeln die Aromen ihres Getränks. Sie haben aber noch viele weitere Vorteile:

VorteileNachteile
  • hohe Brillanz (Kristallglas)
  • unterschiedliche Designs je nach Geschmack
  • regulieren Temperatur
  • stabil gebaut
  • Aromabündelung
  • ggf. stärkere Aromaentfaltung
  • gut zu reinigen
  • ggf. bruchanfällig

Was kostet ein Grappaglas?

Grappagläser sind sehr hochwertig und bestehen häufig aus Kristallglas. Diejenigen aus konventionellem Glas bekommst du aber stellenweise schon zu einem Preis ab 2 Euro pro Stück.

Es gibt natürlich auch exklusivere Varianten. Hast du einen eher teuren Geschmack und bevorzugst Gläser mit eingelassenen Kristalldiamanten und extravaganten Designs, kannst du durchaus schon einmal 100 Euro pro Glas bezahlen.

Es gibt grundsätzlich viele Möglichkeiten, an Grappagläser zu kommen, zum Beispiel auf der Herstellerwebseite, in gängigen Onlineshops, Glaswarenläden, Destillerien oder auch Einkaufscentren.

Füllmenge – wie viel Inhalt kommt ins Grappaglas?

Besitzt du ein klassisches Grappaglas, ist es im Sinne des Erfinders, dass du es soweit füllst, dass die Flüssigkeit mit der breitesten Stelle im Kelch abschließt. So hat der Grappa die größtmögliche Oberfläche und kann nach oben hin durch die Verengung aromatisch gebündelt werden.

In der Gastronomie kommen häufig auch gerade Formen mit Eichstrich zum Einsatz, die in dem Fall der entscheidende Orientierungspunkt für dich sind. Darüber hinaus gibt es für ein Glas dieser Art keine wirkliche empfohlene Füllmenge.

Wichtige Kaufkriterien – das Grappaglas

Kaufst du Grappagläser, hast du die freie Auswahl zwischen vielen unterschiedlichen Formen, Designs und Preisklassen. Wir haben dir die wichtigsten Kriterien zusammengestellt:

KriteriumHinweise
Art
  • klassisch vs. Stamper
  • Glas vs. Kristallglas vs. Bleikristall
  • passend zum Anlass
  • angenehme Größe
  • nicht zu schwer
  • stabil gebaut
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Maße
  • bis zu 200 ml Volumen
  • bis zu 25 cm Höhe
Design
  • schlicht vs. ausgefallen vs. bunt
  • bedruckt vs. mit Gravur vs. Goldrand etc.
  • ggf. passend zu anderen Gläsern (Weingläser, Schnapsgläser, Likörgläser, etc.)
  • passend zu Accessoires (Wohnen, Küche etc.)
  • gute Verarbeitung
Besonderheiten
  • gut zu reinigen
  • ggf. mit Eichstrich
  • ggf. mit Deckel

Tipps zu Reinigung und Entsorgung

Grappagläser dürfen laut vieler Hersteller zwar in die Spülmaschine, wir raten dir aber eher davon ab. Sie bestehen häufig aus Kristallglas, das bei zu vielen Spülgängen milchig wird und seine Brillanz verliert. Auch können Spülmittelrückstände den Geschmack deines Grappas verfälschen. Gravuren und Goldränder können zudem beschädigt werden und das wäre sehr schade. Wäschst du die Gläser aber von Hand, spüle immer noch mal kalt nach und trockne sie vorsichtig ab, sodass sie nicht zu Bruch gehen.

Sollte dir doch mal ein Glas zerbrechen, kannst du es ganz einfach im örtlichen Glascontainer entsorgen.

Beliebte Hersteller – Riedel, Leonardo und Spiegelau/Nachtmann

Die edlen Gläser sind in der Regel sehr schmal, dadurch besonders elegant und in verschiedenen Designs verfügbar. Ihre wichtigsten Hersteller sind:

HerstellerBesonderheiten
Riedel
  • basiert auf dem Erfinder des Weinglases
  • Unternehmensgeschichte bis ins 17. Jahrhundert
  • Zusammenarbeit mit namhaften Sommeliers
  • besonders hochwertige Materialien
  • unterschiedliche Formen, zumeist mit Stiel
  • eher schlichte Designs ohne Verzierungen
Leonardo
  • Familienunternehmen seit dem 19. Jahrhundert
  • 2018 „Marke des Jahrhunderts“
  • Produkte: Gläser, Tische und Küchenmöbel, Dekoration und Geschenke
  • stetige Produktinnovation
  • Gläser mit oder ohne Stiel
  • schlichtes Design, auch mit passender Karaffe
Spiegelau/Nachtmann
  • Traditionsunternehmen aus Bayern
  • Produkte: Glaskelche, Vasen, Teller, Schalen und Geschenkartikel
  • Verwendung reinster und purster Rohstoffe
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit wichtig
  • Gläser mit oder ohne Stiel
  • schlichtes Design, selten mit Schliff

Kaufen bzw. bestellen kannst du die Grappagläser online beim Hersteller, auf gängigen Verkaufsplattformen, in Einkaufszentren, beim Glashändler, in Souvenirshops oder Destillerien. Dort kannst du dich auch gleich direkt zum richtigen Produkt beraten lassen.

Weitere beliebte Marken sind bei Kunden:

  • Stölzle Lausitz
  • Schott Zwiesel
  • Bormioli Rocco
  • WMF
  • Ritzenhoff
  • Paul Nagel
  • Lidl
  • Aldi
  • Ikea
  • u.v.m.

FAQ – die wichtigsten Fragen zu Grappagläsern

FrageAntwort
Was trinkt man aus Grappagläsern?Neben Grappa sind diese Gläser auch bestens für Likör, Schnaps, Obstler und sonstige hochprozentige Getränke geeignet. Kelchförmige Gläser können zudem auch gut für Sherry verwendet werden.
Müssen Grappagläser geeicht sein?Zu Hause ist das nicht notwendig. In der Gastronomie sind die Maße aber gesetzlich festgelegt, dürfen nur bestimmte Größenangaben haben und müssen amtlich geeicht sein.

Weiterführendes

Sibona und die Heimat des Grappa:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben